Du möchtest einen YouTube Gaming Kanal erstellen (und damit auch Geld verdienen)? Und du möchtest damit auf YouTube bekannt werden?

Dann bist du auf dieser Seite genau richtig.


In diesem Beitrag erfährst du, was du beim Erstellen eines Gaming Kanals beachten musst und wie du deinen Kanal erfolgreich machen kannst.

Wer sind die reichsten Gaming YouTuber?

Wer sind die reichsten Gaming YouTuber?

Diese Frage stellt sich so mancher, der vorhat ein Gaming YouTuber zu werden.

Eines vorab:

Wenn es dir nur um das Geld geht, aber du sonst keinen Spaß am Spielen hast, keine Lust auf YouTube, kein Durchhaltevermögen und keine Disziplin, dann solltest du das mit dem YouTuben direkt sein lassen.

Das behaupte nicht nur ich, sondern das sehen auch die größten Gaming YouTuber so (z.B. Pewdiepie).

So, nun kommen wir aber dazu, wer die reichsten Gaming YouTuber sind. Hier die Top 6 (Stand 2019 gekürt von Forbes):

  1. Ninja (Einnahmen: ca. 17 Millionen $)
  2. Pewdiepie (Einnahmen: ca. 15 Millionen $)
  3. Preston (Einnahmen: ca. 14 Millionen $)
  4. Mark Edward Fischbach (Einnahmen: ca. 14 Millionen $)
  5. Shroud (Einnahmen: ca. 12,5 Millionen $)
  6. DanTDM (Einnahmen: ca. 12 Millionen $)

Wie du einen Gaming Kanal auf YouTube startest

Im Grunde genommen startest du einen Gaming YouTube Kanal so, wie du auch jeden anderen YouTube Kanal starten würdest.

Allerdings gibt es in dieser Nische einige wichtige Besonderheiten, die es zu beachten gibt.

Wie genau du vorgehen solltest und was du dabei beachten solltest, behandeln wir jetzt im Hauptteil des Beitrags.

Wenn du diese Schritte befolgst, dann machst du es sehr viel Wahrscheinlicher, dass dein YouTube Gaming Kanal erfolgreich wird.

Übrigens:

Weitere allgemeine Tipps, wie du wie du auf YouTube erfolgreich wirst, gibt es hier: Erfolgreicher YouTuber werden

YouTube Gaming Kanal Namen finden

Finde zunächst einen Namen, der catchy und cool für dich klingt. Der Name kann zum Beispiel mit den Spielen oder dem Genre zu tun haben, die du gerne magst. Aber das ist kein Muss.

Hier als Beispiel einige Kanalnamen erfolgreicher Gaming YouTuber:

  • Domtendo
  • AviveHD
  • Sarazar
  • SpontanaBlack
  • GermanLetsPlay
  • Rewiinside
  • Gronkh

Auch wichtig ist ein gutes Kanaldesign. Du solltest einen tollen Kanalbanner erstellen (lassen) und generell einen ordentlichen Kanal haben.

Das heißt, erstelle einen Kanal-Trailer für neue Abonnenten und sortiere deine Videos in Playlisten. Wenn du beispielsweise 3 verschiedene Spiele spielst, erstelle für jedes Spiel eine Playliste.

Wähle deine Gaming Kanal Nische

Nun ist es an der Zeit dir zu überlegen, welche Spiele du spielen solltest. Welche Spiele solltest du spielen?

Die Antwort ist simpel:

Spiele die Spiele, die dir gefallen! Wenn du nur Spiele spielst, die gerade im Trend sind (aber dir eigentlich keinen Spaß machen), dann bringt das deinem Kanal langfristig nicht viel. Wieso? Weil deine Zuschauer bemerken, dass du keinen Spaß an der Sache hast.

Das Ding ist:

Wenn du Spaß beim Spielen hast, bringst du genau das in deinen Videos rüber. Und genau darum geht es:

  1. selber Spaß beim Spielen zu haben
  2. diesen Spaß deinen Zuschauern zu vermitteln

Merke – Es bringt dir und deinem Kanal nichts, wenn du eine Rolle spielst und nur so tust, als ob du Spiele genießt. Spiele langfristig am besten nur die Spiele, an denen du wirklich Freude hast.

3 beliebte Content-Arten für Gaming Kanäle

Bevor du Videos drehen kannst, musst du ein Konzept für deine Videos haben. Welche Art von Video willst du drehen? Hast du schon eine Video-Idee? Falls nicht, woher willst du dir deine Inspiration holen?

Hier gibt es verschiedene Ansätze. Zu Beginn kannst du schauen, was andere Gaming YouTuber für Videos machen. Schnell wirst du feststellen, dass besonders diese folgenden 3 Gaming-Content-Formate bei Gaming YouTuber sehr beliebt sind und auch bei den Zuschauern gut ankommen.

1. Let’s Play

let's play spielst

In Let’s Plays spielst du ein Spiel und kommentierst es beim Spielen. Wichtig bei Let’s plays ist, dass du ein Screencast machst, also dein Gesicht beim Spielen aufnimmst.

2. Live-Streaming

Live-Streaming channel

Vermutlich muss ich dir nicht erklären, was ein Live-Stream ist. Aber für alle, die es nicht wissen: Live-Streaming bedeutet, dass du dich live beim Spielen aufnimmst und während du spielst mit deinen Zuschauern interagieren kannst.

Übrigens:

Immer mehr YouTuber und auch Gaming Plattformen behaupten, dass Live-Streaming für Gamer wichtiger wird als alle anderen Formate.

3. Game Walkthrough

Bei diesem Format geht es um Komplettlösungen und das strukturierte Durchspielen von Games.

game walkthrough

Während Let’s plays eher kommentiert und/oder lustig oder interessant zusammengeschnitten werden, sind die meisten Walkthroughs eher “ruhig” und unkommentiert. Auch sind sie oft wesentlich länger als Let’s Plays.

Wenn du mehr über das Erstellen von Let’s Plays, Live-Streams oder Game Walkthroughs erfahren willst, dann geh jetzt zu YouTube und schaue, wie deine Lieblings Gaming YouTuber solche Videos gestalten. So kannst du dich inspirieren und neue Ideen sammeln.

Ausrüstung für einen YouTube Gaming Kanal

Du solltest deine Gaming Videos in der bestmöglichen Qualität aufnehmen. Das heißt aber nicht, dass du dafür super viel Geld ausgeben musst.

Du brauchst also keinen 1800€ PC zu kaufen, keine 1500€ Kamera und keine teuren Lichter.

Benutz zum Start am besten das, was du schon da hast. Wichtig ist allerdings, dass du mit mindestens 720p aufnehmen kannst.

Was außerdem besonders wichtig ist:

Gute Audioqualität. Wenn du Geld ausgeben möchtest, dann investiere es am besten in ein gutes Mikrofon. Wieso? Weil deine Stimme sich auf Gaming Videos gut anhören sollte. Gute Mikrofone findest du auch für unter 100 €.

Wie du Gaming Videos für YouTube aufnimmst

Nutze eine Facecam

YouTube ist eine Plattform, auf der Persönlichkeit eine große Rolle spielt. Eine Facecam, die dein Gesicht beim Spielen aufnimmt, zeigt deine Persönlichkeit.

Wenn du nur das Spiel filmst, ist das für den Zuschauer nichts Besonderes. Er will nicht nur die Games sehen, sondern auch den Gamer – also dich!

Welche Software brauchst du zum Aufnehmen

Um dich beim Spielen aufzunehmen, brauchst du Software. Software zum Aufnehmen des Bildschirms und Software zum Aufnehmen deiner Stimme.

Hier sind zwei Programme, die dir der YouTuber TechTube empfiehlt:

  1. FRAPS zum Aufnehmen deines Bildschirms – FRAPS kostet dich einmalig 27 €. Auf FRAPS kannst du einstellen, wie du deine Videos aufnimmst, wo sie gespeichert werden und mit wie viel fps (Frames per second = Frames pro Sekunde) du aufnimmst. 30fps reichen in der Regel aus.

    Laut dem Gaming YouTuber TechTube nehmen 30 Minuten Videomaterial ungefähr 50 GB in Anspruch. Deshalb pass auf, dass du genug Speicher hast.
  2. Audacity zum Aufnehmen deiner Stimme – Dieses Programm ist kostenlos und erledigt seinen Job gut. Wenn du weitere Tipps haben willst, wie du FRAPS und Audacity zusammen benutzen kannst, schau dir dieses Video von TechTube an.

Wie du einen Kanal bei YouTube eröffnest

Falls du noch nicht weißt, wie du einen Kanal bei YouTube eröffnest, dann keine Sorge. Denn dazu gibt es bereits viel Material und viele Tutorials.
Hier ist ein gutes Tutorial dazu.

Wie du deinen YouTube Gaming Kanal zum Wachsen bringst

YouTube Gaming Kanal zum Wachsen bringst

Wenn du regelmäßig qualitativ hochwertige Videos aufnimmst und hochlädst, hast du schonmal viel getan.

Wenn du deinen Gaming Kanal aber schneller zum Wachsen bringen willst, dann schau dir folgende Empfehlungen an:

Sei in Foren aktiv

Geh in Foren rein und sei dort aktiv. Es gibt Foren zu den verschiedensten Spielen oder Spielegenres.

Dort gibt es bereits eine Community, mit der du dich verbinden kannst. Interagiere dort mit den Leuten, stelle Fragen, beantworte Fragen und lerne die Mitglieder der Foren kennen.

Du kannst in die Signatur des Forums übrigens auch deinen Kanalnamen hinterlegen. Je mehr du im Forum unterwegs bist, desto wahrscheinlicher werden die Mitglieder auch über deine Signatur auf deinen Kanal kommen.

Wenn ihnen dein Kanal gefällt, abonnieren sie ihn vielleicht und empfehlen ihn eventuell weiter.

Interagiere mit deinen Zuschauern

Es ist wichtig eine Verbindung zu deinen Zuschauern aufzubauen. Wie machst du das? Gehe auf deine Zuschauer ein.
Sprich: Beantworte die Kommentare deiner Zuschauer.

Du kannst außerdem in den Kommentaren (und auch in den Videos) Fragen eine deine Zuschauer stellen. Das zeigt, dass du mit ihnen interagieren willst.

Übrigens: Achte auf deine Rechtschreibung. Wenn du viele Grammatik-Fehler machst und unverständlich schreibst, wirkt das unprofessionell.

Tritt Facebook-Gruppen bei

Das Konzept ist das gleiche, wie bei den Foren. Finde die entsprechenden Facebook-Gaming-Gruppen und beteilige dich in der Community.

Arbeite mit anderen Gaming YouTubern zusammen

YouTube ist eine Plattform mit Gemeinschafts-Geist. Deshalb macht es in jedem Fall Sinn ab und zu mit anderen YouTubern zu kollaborieren.

Wie? Das kannst du auf verschiedene Arten und Weisen machen.

Du kannst beispielsweise in deinen Videos andere Gaming YouTuber empfehlen, die du selber auch magst. Diese YouTuber kannst du dann anschreiben und ihnen zeigen, dass du sie empfohlen hast. Vielleicht empfehlen sie dann auch dich. Das funktioniert aber eher bei YouTubern, die ähnlich viele Abonnenten wie du haben.

Eine weitere Methode ist:

Schreib YouTuber (mit ähnlicher oder etwas höherer Abonnenten-Zahl als du) an und sag ihnen, dass du gerne mit ihnen ein gemeinsames Video machen würdest. Am besten überlegst du dir vorher schon ein Konzept für euer Video und stellst es ihnen dann gleich vor.

PS:

Manchmal kannst du auch mit YouTubern zusammenarbeiten, die deutlich mehr Abonnenten haben als du. In der Regel ist es jedoch einfacher mit solchen zusammen zu arbeiten, die ähnlich groß wie du sind.

Trete Twitch bei

Neben YouTube kannst du auch Twitch beitreten. Twitch ist eine reine Live-Streaming Plattform.

twich

Du kannst beispielsweise auf Twitch Live-Streamen und diese Live-Streams dann bei YouTube hochladen.

Wie du bei YouTube als Gamer bezahlt wirst

Hier einige Wege, wie du als YouTube Gamer Geld verdienen kannst.

Klicks

Du kannst als YouTuber auf deinem Kanal Werbung schalten lassen. Je mehr Klicks du hast, desto häufiger kann YouTube Werbung auf deinem Kanal schalten und desto mehr Geld kannst du verdienen.

Sponsoring

Deine Fans können dich bei YouTube direkt mit Geld unterstützen. Hier gibt es monatliche Unterstützungs-Modelle.

Beispiel:

Du erstellst auf YouTube die Option, dass deine Fans dich monatlich mit 5 € unterstützen. Dafür erhalten sie dann exklusive Vorteile gegenüber normalen Abonnenten.

Zum Beispiel können solche Vorteile sein:

  • Zugriff zu Live-Chats, die nur für Sponsoren zugänglich sind.
  • Zugang zu kanalspezifischen Emojis für den Live-Chat.
  • Eine Sponsorship-Marke im Live-Chat.
  • Das Umgehen vom “Slow Mode”, in dem ein Chat-Teilnehmer nur 200 Zeichen und maximal 3 Chat-Einsendungen alle 30 Sekunden abschicken kann.

Werbevideos

Einige Spiele-Firmen bezahlen YouTuber dafür, dass sie ihre Spiele vorstellen und/oder spielen. Warum machen sie das? Weil ihre Spiele dadurch von den Abonnenten des YouTubers gesehen werde und Aufmerksamkeit bekommen. Werbung.

Hierfür brauchst du in der Regel allerdings eine eher höhere Anzahl an Views und Abonnenten. Wenn du noch am Anfang bist, klappt das meist nicht.

Merchandise

Wenn du bereits eine gewisse Fanbase aufgebaut hast, kannst du Merchandise erstellen und über YouTube verlinkt verkaufen.

Fazit

Du siehst, es gibt eine ganze Menge zu tun, wenn du einen erfolgreichen YouTube Gaming Kanal erstellen willst.

ABER:

Wenn du Disziplin, Spaß an der Sache, Lernbereitschaft und Geduld mitbringst, dann kannst du definitiv ein erfolgreicher Gaming YouTuber werden.

Wichtig ist, dass du anfängst und loslegst. Viel Spaß beim Umsetzen der Tipps!