SEO-Optimierung ist ein maßgeblicher Bestandteil für Suchmaschinen aller Art geworden. Doch nicht nur hier ist die Optimierung ein wichtiger Schritt und bedeutende Maßnahme bei der Generierung von Followern und Abonnenten. Auch auf der Video-Plattform YouTube gehört die Video-SEO-Optimierung zu den grundlegenden Pfeilern für optimale Sichtbarkeit. Ausschlaggebende Keywords helfen bei der Vermarktung von Videoinhalten, helfen bei der Steigerung von Aufrufen für den YouTube-Kanal und generieren damit automatisch mehr Umsatz für das Unternehmen. Unterhaltsamer Content und regelmäßige Uploads auf dem Kanal sind ein Weg, die Zielgruppe zu erreichen und die Besuche auf dem Channel wachsen zu lassen. Um die Verdienstmöglichkeiten, die die Plattform Content-Generatoren bietet, vollumfänglich ausnutzen zu können, ist jedoch die Verwendung von passgenauen Keywords von enormer Relevanz.

Was sind YouTube Keywords und welche Vorteile bringen sie?

Was sind YouTube Keywords und welche Vorteile bringen sie?
Keywords für Video-Content bei YouTube werden Tags genannt. Die Tags beinhalten Daten zum Suchvolumen und Begriffen, die entscheidend dafür sind, ob das Video vom Algorithmus zum Anschauen vorgeschlagen wird. Das richtige YouTube-SEO sichert daher ein Top-Ranking, Abonnenten und Erfolg für den Kanal.
Als Video-Plattform hat YouTube eine völlig andere Arbeits- und Nutzweise als Google. Daher ist YouTube-SEO auch gänzlich andersartig und nicht mit dem Google-SEO zu vergleichen. Die Arbeitsweise von YouTube kann man als Empfehlung Suchmaschine bezeichnen. Anhand des Nutzerverhaltens werden ähnliche, beliebte und verwandte Videos als Empfehlung im Bildschirmrand zum Anklicken angezeigt. Die YouTube Startseite ist nach den eigenen Suchanfragen personalisiert. Eine detaillierte Recherche kann also von Beginn an dabei helfen, im Ranking und in den Empfehlungen aufzusteigen und daher auch bei einer deutlich höheren Anzahl an Usern anzukommen.

Was ist YouTube Keyword Recherche?

Die Recherche besteht unter anderem darin, die passenden Keywords für den Kanal zu wählen. Welche Zielgruppe soll angesprochen werden? Welche Inhalte interessieren und wie reagieren User auf bestimmte Videos. All diese Fragen lassen sich mittels Keyword-Recherche im Voraus beantworten.
Die Recherche selbst kann mittels verschiedener Wege durchgeführt werden. Zunächst einmal sollte sich der Content-Creator ausreichend Informationen darüber verschaffen, welche Suchanfragen User stellen. Die Recherche umfasst dabei das Notieren, Aussuchen, Auswählen und Anwenden von Keywords welche eine hohe Relevanz aufweisen.

Warum die YouTube Keyword-Recherche so wichtig ist

Nach wie vor wird der Inhalt einer Webseite über sprachliche Begriffe gekennzeichnet und definiert. Eine SEO-Optimierung ist daher immer noch der Schlüssel zu einem besseren Ranking. Eine ausgiebige Keyword-Recherche sollte deshalb unbedingt Bestandteil bei der Pflege eines YouTube Kanals sein. Die Recherche bietet zahlreiche Vorteile, die sowohl auf der Seite des Generators, als auch der User zu finden sind.
Letztlich führt die Keyword-Recherche so zu einer besseren Sichtbarkeit, mehr Abonnenten und damit auch zu mehr Umsatz. Ein stabiles Keyword Fundament sollte also bereits zu Beginn vorliegen, damit dem weiteren Erfolg nichts mehr im Wege steht.

Das YouTube Video-Ranking

Ähnlich wie bei Google verhält es sich mit dem YouTube Video-Ranking. Um in der Empfehlungssuchmaschine eventuell interessierten Nutzern häufiger vorgeschlagen zu werden, sollte das Ranking deines Channels möglichst hoch sein. Dies sicherst du dir mittels sorgfältiger Keyword-Recherche. Deine Keywords sorgen dafür, dass Uploads passgenauer erkannt und gerankt werden. Je konkreter deine Keywords sind, desto höher liegen deine Chancen, dir ein Top-Ranking zu sichern. Um deinem Channel sämtliche Wettbewerbsvorteile zu sichern, ist die Recherche ein Grundpfeiler beim Aufbau deines YouTube-Kanals.

Hilfreich bei der Optimierung von YouTube Videos

Die korrekte Keyword-Recherche ist auch dann nötig, wenn es um die Optimierung deiner YouTube-Videos geht. Das YouTube SEO beinhaltet die passende Benennung deiner Uploads. Damit der Algorithmus deine Videos besser einordnen und favorisieren kann, ist die Bezeichnung für dein Videos ausschlaggebend. Auch die Optimierung von Thumbnails und eine nutzerbasierte Beschreibung deines Uploads können nur dann gelingen, wenn deine Keyword-Recherche im Voraus dir die nötigen Informationen geliefert hat.

Schaffe einen Mehrwert für deine User durch nutzerbasierten Content

Nur, wenn du deine Nutzer kennst, kannst du auch Content uploaden, der sie wirklich interessiert. Wenn dein Content interessant genug ist, kommen User wieder und bleiben deinem Channel treu. Eine detaillierte Keyword-Recherche zeigt, was die User wollen. Durch die Recherche kann man diese kennenlernen, den Nutzeraspekt berücksichtigen, ihre Vorlieben und Bedürfnisse aufdecken. Mit der Keyword-Recherche sichert man sich Abonnenten und kann seine Inhalte an die Ansprüche der User anpassen. Auf der Grundlage einer guten Recherche kannst du deinen Content produzieren, Konversationsrelevanz vermitteln und damit anziehender auf diejenige Zielgruppe wirken, die du dir für deinen Channel wünschst.

Wie du die Keyword-Recherche für YouTube durchführst

Du beginnst gerade erst mit dem Aufbau eines YouTube-Kanals und bist überfordert von der Masse an Informationen und Aufgaben? Nicht verzweifeln. Die Keyword-Recherche sollte auf deiner Prioritätenliste ganz oben stehen, da sie dir selbst Vorteile und Informationen liefert, um bereits von Beginn an eine Grundlage für optimale Ergebnisse zu schaffen. Die Suchbegriffe mit dem größten Aufruf-Volumen herauszusuchen ist dabei zwar knifflig, die Arbeit lohnt sich jedoch. Dabei ist das Ganze kein Hexenwerk. Sowohl bei der Suche als auch bei der Auswahl passender Keywords gibt es Hilfsmittel, die dir den Weg weisen, um deinen Channel mit den idealen Keywords zu versorgen. Das richtige YouTube-SEO ist dein Weg zum Erfolg.

YouTube Autocomplete

Eine bekannte und gern genutzte Möglichkeit zur Keywort-Recherche ist das YouTube Autocomplete Tool. Das Tool ist besonders hilfreich, um sich Ideen und Anregungen zu holen. Dabei wird nach Eingabe des Suchbegriffes ein Rank Trecker gestartet. Dieser zeigt dir dann hunderte von ähnlichen Keywords an.

Google Autocomplete

Das Google Autocomplete Tool greift die Suchanfrage des Nutzers auf und vervollständigt diese. Diese Vervollständigung ist dabei nicht als Vorhersage zu sehen. Die automatische Vervollständigung der Suche soll das Nutzererlebnis erleichtern, indem dieser nicht mehr den kompletten Begriff eingeben muss. Google analysiert die Suchtrends und erstellt auf Basis dieser die Vervollständigungen. Dabei werden ehemalige Suchanfragen sowie Faktoren wie der Standort berücksichtigt. Auch dieses Tool bietet daher Indizien dafür, welche Keywords bedeutsam und sinnvoll wären.

Google „Ähnliche Fragen“

Auch das Beachten der Google Box „Ähnliche Fragen“ ist bei der Keyword-Recherche sinnvoll. In dieser werden nach Eingabe eines Hauptkeywords ähnliche Suchanfragen aufgezeigt. Dabei werden die Suchanfragen von Nutzen verfeinert. Diese PAA-Box (People also ask) bietet daher beste Chancen für eine ideale YouTube-SEO-Strategie.

Google „Verwandte Suchanfragen“

Auch die Google Box „Verwandte Suchanfragen“ funktioniert ähnlich wie die PAA-Box. Die vorgeschlagenen und ähnlichen Suchanfragen sind Hilfsmittel und Inspiration für relevante Keywords, die für das eigene Video genutzt werden können.

Bekannte YouTube Keywoord-Tools

YouTube bietet seinen Nutzern unzählige Stunden an Videomaterial zu sämtlichen Interessenbereichen. Doch worauf genau legen die Nutzer wert und welche Videos kommen gut an? Wie und welchen Content solltest du kreieren, damit dein Channel zum Erfolg wird? Die Keywords-Recherche ist der Weg zum Ziel. Damit dir diese leichter gelingt gibt es diverse kostenlose sowie kostenpflichtige Tools, die dir die Suche erleichtern.

Tubebuddy

Bei Tubebuddy handelt es sich um eine Browser Erweiterung für Chrome. Dabei wird deine YouTube Benutzeroberfläche um eine Seitenliste erweitert. Diese zeigt dir nützliche Keyword-Daten an. Verdeutlicht werden zudem Faktoren wie das globale Suchvolumen oder die vorhandene Konkurrenz. Anhand dieser Daten werden die Keywords einem Ranking unterzogen.

VidIQ

Auch das bekannte VidIQ Tool bietet ähnliche Funktionen wie Tubebuddy. Suchvolumen, Konkurrenz, Gesamtbewertung, Statistiken sowie die Keywords der Videos mit dem höchsten Ranking werden bereitgestellt. Tags können bei diesem Tool mit einem Klick exportiert werden, was eine nützliche und zeitsparende Funktion ist. Zudem werden von VidIQ nicht nur die Videos-Tags angezeigt, sondern auch die Channel-Tags. Ein weiterer Vorteil ist die „Trending“-Funktion von VidIQ. Dabei können konkurrierende Channels mit Top-Rankings angezeigt werden. Für einen Content-Creator ist diese Information wertvoll, denn das Ranking zeigt auf, welche Keywords auch bei einem alten Video zu einer hohen Klickrate führen.

TuBeast

Als Webplattform und Erweiterung ist TuBeast ein weiteres Tool, welches dabei helfen kann, den Channel zu optimieren. Als Orientierungshilfe und Inspirationsquelle genutzt, kann man mit Tubeast nischenorientierten Content erstellen, der User anzieht. Das Tool ist bestens geeignet für jeden YouTuber – vom Anfänger bis zum Profi.

Wie Keywords bei YouTube 2021 hinzufügen

Smarte Keywords können Usern dabei helfen, auf dein Video aufmerksam zu werden oder es schneller zu finden. Der Titel deines Video-Uploads, die Beschreibung und die angewandten Keywords sind wichtige Merkmale, die dazu beitragen, dein Video sichtbarer zu machen und damit die Zahl der Aufrufe zu steigern. Sie dienen dazu, den Usern dabei zu helfen, sich für das Anschauen deines Videos zu entscheiden.
Dabei solltest du unbedingt darauf achten, nicht zu viele Tags zu verwenden. Schlagkräftige, sinnvolle und nutzerbasierte Tags sichern dir Klicks. Konzentriere dich also auf Tags, die du aus deiner Recherche erarbeitet hast und setze diese ein.

Wie und wo du Tags für deine YouTube Videos setzt

Handelt es sich um ein neues Video, welches du uploaden möchtest, dann gehst du wie folgt vor:

  1. Logge dich bei YouTube Studio ein.
  2. Klicke auf das „Create“-Zeichen im rechten Bildschirmrand. Lade jetzt dein Video hoch.
  3. Wähle die Datei, die du hochladen möchtest.
  4. Klicke nun im Upload-Ablauf auf „Weitere Optionen“ und fügen deine Wunsch-Tags hinzu.

Möchtest du bei einem bereits hochgeladenen Video die Tags setzten, dann gehe wie folgt vor:

  1. Logge dich bei YouTube Studio ein.
  2. Wähle in der linken Menü-Spalte das Feld „Content“ aus.
  3. Füge nun deine gewünschten Tags ein.

Wie du Keywords in deinen Video-Titel hinzufügst

Während deines Uploads kannst du bereits im Titel für dein Video Keywords nutzen, um deinem Video bessere Chancen auf Sichtbarkeit zu sichern. Dabei solltest du folgendes beachten:

  • Nutze deine wichtigsten Keywords direkt zu Beginn des Titels
  • Gestalte deinen Titel nicht zu lang (bis zu 70 Zeichen verwenden)
  • Achte darauf, dass dein Titel ansprechend klingt (im Idealfall spricht er Emotionen an, auf die User reagieren können)

Wie du Keywords in deine Video-Beschreibung hinzufügst

Bei der Video Beschreibung solltest du dich ebenfalls kurzhalten. Dafür kannst du folgende Vorgehensweise anwenden:

  • Beginne mit einer kurzen Einleitung, die deine wichtigsten Keywords beinhaltet
  • Setze dann deine primäre URL ein
  • Füge kurze und hilfreiche Informationen zum Inhalt deines Videos ein
  • Zum Schluss kannst du eine kurze Info zur Natur deines Channels einfügen

Von den 5000 möglichen Zeichen werden hier lediglich 170 angezeigt. Das bedeutet, dass du möglichst präzise und schlagfertige Keywords direkt zu Beginn nutzen solltest.

Ergänzende Keywords zu Video-Miniaturansichten hinzufügen

Die YouTube Video-Miniaturansicht zeigt Usern eine Mini-Ansicht deines Videos an. Dabei ist diese ein kleiner Schnappschuss und gibt einen ersten Eindruck von deinem Video. YouTube generiert nach dem Video-Upload drei Varianten, aus denen gewählt werden kann. Gefällt dir keine hiervon, kannst du auch eine eigene Wunschansicht hochladen. Auch die Miniaturansicht gehört zu den wichtigen Metadaten deines Videos und sollte daher entsprechend gut gestaltet sein.